Ergänzungsprüfungen und Ergänzungsausbildungen für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten

Notfallsanitäter-Ergänzungsprüfung

Je nach Berufserfahrung - zum Zeitpunkt der Antragstellung auf Prüfungszulassung - gelten für Rettungsassistentinnen und -assistenten gemäß Notfallsanitätergesetz (NotSanG) unterschiedliche Umfänge der Qualifizierung vor der Ergänzungsprüfung:

  • Mit mehr als fünf Jahren Berufserfahrung muss vor der Ergänzungsprüfung ein mindestens 32-stündiger Vorbereitungskurs absolviert werden.
  • Haben Sie mehr als drei aber weniger als fünf Jahre Berufserfahrung, müssen Sie an einer mindestens 480-stündigen ergänzenden Ausbildung teilnehmen.
  • Bei weniger als drei Jahren Berufserfahrung wird eine mindestens 960-stündige ergänzende Ausbildung vor der Ergänzungsprüfung gefordert.
Möglichkeiten von Rettungsassistent/innen, Notfallsanitäter/in zu werden - abhängig von der Berufserfahrung.

Notfallsanitäter-Vollprüfung

Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten mit weniger als fünf Jahren Berufserfahrung haben gemäß NotSanG die Möglichkeit, an der staatlichen Prüfung zum Notfallsanitäter teilzunehmen.

Unser Angebot zur Ergänzungsprüfung:

80-stündiger Vorbereitungskurs inkl. Ergänzungsprüfung (RA > 5 Jahre Berufserfahrung)

In zwei einwöchigen Vorbereitungsmodulen bereiten wir Sie intensiv auf die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter vor. Der theoretische und praktische Unterricht (insgesamt 80 Stunden) findet in einer kleinen Gruppe von max. 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt.

Übungen an realistischen Simulations-Szenarien mit einem sehr guten Betreuungsschlüssel und intensive Auswertungen garantieren einen hohen Lerneffekt.

Zwischen den einzelnen Modulen liegen jeweils 4-6 Wochen, die Sie als individuelle Lernzeit nutzen können.

Die Inhalte des Vorbereitungslehrgangs orientieren sich an den in der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter (NotSan-APrV) angeführten Themenbereichen.

Termine und die Buchungsformulare finden Sie hier:

Ausbildung

Notfallsanitäter/in
Rettungssanitäter/in

weiter