19. Mittelhessisches Rettungsdienst-Symposium 2020

Am 17. und 18. Januar 2020 findet zum 19. Mal das Mittelhessische Rettungsdienst-Symposium im Universitätsklinikum Gießen und Marburg in Marburg statt.
Veranstalter ist der gemeinsame Qualitätszirkel Notfallmedizin der Landkreise Marburg-Biedenkopf, Gießen und der Vogelsbergkreis. Im Rahmen des Symposiums findet auch die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft in Hessen tätiger Notärzte (AGHN) statt.

Die zweitägige, überregionale Fortbildungsveranstaltung findet im jährlichen Wechsel in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen statt. In Workshops und Vorträgen werden aktuelle notfallmedizinische Themen in Theorie und Praxis vorgestellt. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region und darüber hinaus ist die Veranstaltung eine feste Größe für aktuelle Fragestellungen der präklinischen Notfallmedizin.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm

Freitag, 17. Januar

Workshops

jeweils von 14:00 - 15:30 Uhr und 16:00 - bis 17:30 Uhr

Workshop 1: Kinderreanimation - Team Simulationszentrum Mittelhessen

Workshop 2: Stop the Bleeding - Jens Mirco Dörr & Marius Merz

Workshop 3: Simulationstraining Telemedizin - Dr. Dennis Humburg & Team Simulationszentrum Mittelhessen

Workshop 4: e-CPR Workshop - Dr. Matthias Bayer & Simulationszentrum Mittelhessen

Workshop 5: Interaktive Fallkonferenz - Dr. Andreas Jerrentrup

Workshop 6: Unfallchirurgie im Rettungsdienst - Prof. Dr. Antonio Krüger und Team

Eine Voranmeldung für die Workshops ist erforderlich.

 

Veranstaltungsort Symposium

Universitätsklinikum Gießen und Marburg
Standort Marburg
Auditorium  

 

Samstag, 18. Januar 2020

Vorträge

  • 08:15 - 08:45  Registrierung
  • 08:45 - 09:15  Begrüßung/Einführung - Kirsten Fründt (Marburg-Biedenkopf), Anita Schneider (Gießen) und Manfred Görig (Vogelsbergkreis)

 
Block 1: Reanimationsabbruch oder nicht beginnen:

  • 09:15 - 09:40  aus medizinischer Sicht (Plöger, Marburg)
  • 09:40 - 10:05  aus strafrechtlicher Sicht (Hauburger, Gießen)
  • 10:05 - 10:30  aus ethischer Sicht (Grautoff, Herford) 

10:30 – 11:00: Pause (Snack und Besichtigung der Industrieausstellung)

Block 2: Neue Wege in der Reanimation?

  • 11:00 - 11:25  Wo stehen wir? Lokal, National, International (Wranze-Bielefeld, Marburg)          
  • 11:25 - 11:50  eCPR – Sollte der Patient zur ECMO? (Schieffer, Marburg)
  • 11:50 - 12:15  e-CPR – Oder sollte die Maschine zum Patienten? (Reyher, Kassel)
  • 12:15 - 12:40  Medical Intervention Car (MIC) Heidelberg – Oberarzt Notfallmedizin? (Schneider, Heidelberg)
  • 12:40 - 13:05  Der Field Supervisor der Wiener Berufsrettung (Girsa, Wien)

13:05 - 14:00    Pause (Snack und Besichtigung der Industrieausstellung)

Block 3: Wo stehen wir?

  • 14:00 - 14:25  Telemedizin in Mittelhessen (Humburg, Marburg)
  • 14:25 - 14:50  S1 Leitlinie Präklinisches Atemwegsmanagement (Jerrentrupp, Marburg)
  • 14:50 - 15:15  Aktuelle Zahlen zur Versorgung des Akuten Coronar Syndroms (Sassen, Marburg)   
  • 15:15 - 15:30  Ausblick 2021 / Verabschiedung (Müller / Schulte-Lünzum / Rasch)

15:45 - 16:45  Mitgliederversammlung der AGHN

Anmeldung

zum Mittelhessischen Rettungsdienst-Symposium und zur Mitgliederversammlung AGHN.

Bei Fragen zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

DRK Rettungsdienst Mittelhessen
Bildungszentrum

Telefon: 0 64 21 / 95 02-20
E-Mail: rettungsdienstsymposium(at)rdmh(dot)de

Form - RD-Symp

FelderfürRD-Symp

Freitag, 17. Januar 2020

Nachmittags startet das Mittelhessische Rettungsdienst-Symposium mit sechs Workshops, die in zwei Zeitblöcken im Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Standort Marburg, Auditorium) durchgeführt werden.

Workshops

Veranstaltungsort: Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Standort Marburg, Auditorium)

Folgende Workshops sind bereits ausgebucht:

Zeitblock 1:
> Workshop 1 - Kinderreanimation

Zeitblock 2:
> Workshop 6 - Unfallchirurgie im Rettungsdienst

Samstag, 18. Januar 2020

Am Samstag können Sie von 9.15 bis 15.15 Uhr im Universitätsklinikum Gießen und Marburg (Standort Marburg, Auditorium) an insgesamt zwölf Vorträgen teilnehmen. Die Registrierung dafür erfolgt ab 8.15 Uhr. Im Anschluß (15.45 - 16.45 Uhr) findet dort die Jahrestagung / Mitgliederversammlung der AGHN statt.

Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.