18. Mittelhessisches Rettungsdienst-Symposium 2019

Am 18. und 19. Januar 2019 findet zum 18. Mal das Mittelhessische Rettungsdienst-Symposium im Medizinischen Lehrzentrum der Justus Liebig Universität Gießen statt.
Veranstalter ist der gemeinsame Qualitätszirkel Notfallmedizin der Landkreise Marburg-Biedenkopf und Gießen. Im Rahmen des Symposiums findet auch die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft in Hessen tätiger Notärzte (AGHN) statt.

Die zweitägige, überregionale Fortbildungsveranstaltung findet im jährlichen Wechsel in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen statt. In Workshops und Vorträgen werden aktuelle notfallmedizinische Themen in Theorie und Praxis vorgestellt. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region und darüber hinaus ist die Veranstaltung eine feste Größe für aktuelle Fragestellungen der präklinischen Notfallmedizin.

Im Rahmen der Veranstaltung findet am 18. Januar 2019 zusätzlich das 2. Mittelhessische Leitstellensymposium statt, ausgerichtet von den Landkreisen Gießen und Marburg-Biedenkopf.


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Grußwort der Landrätinnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Mittelhessische Rettungsdienstsymposium ist längst ein Erfolgsmodell und steht beispielhaft für eine gelungene, interkommunale Zusammenarbeit in der Region. Zum 18. Mal bietet das Symposium zwei Tage lang Raum für Informationen und Austausch – praxisnah, wissenschaftlich fundiert und aktuell.
Regelmäßig nutzen über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Notfallmedizin und Rettungsdiensten auf Einladung des „Qualitätszirkels Notfallmedizin“ die Möglichkeit zu Weiterbildung und Austausch.
Erneut kooperieren die Landkreise Gießen und Marburg-Biedenkopf, das Universitätsklinikum Gießen und Marburg, die Philipps-Universität Marburg, die Justus Liebig-Universität Gießen, der DRK-Rettungsdienst Mittelhessen e. V., die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. – Regionalverband Mittelhessen, der Malteser Hilfsdienst, Bistum Fulda, die Technische Hochschule Mittelhessen mit dem Fachbereich Gesundheit sowie die Arbeitsgemeinschaft Hessischer Notärzte als gemeinsame Veranstalter. Das umfangreiche Programm beleuchtet eine Vielzahl wichtiger Themen und aktueller Herausforderungen für den Rettungsdienst.
Teil der Veranstaltung ist auch das zweite Mittelhessische Leitstellensymposium, das sich unter anderem mit dem Schutz der Leitstellen vor Cyberangriffen befasst. Auch Polizei und Ärztlicher Bereitschaftsdienst werden dabei ihre Arbeit vorstellen.
Nach Workshops mit viel Bezug zur Praxis am Freitagnachmittag stehen am Samstag im Medizinischen Lehrzentrum Vorträge an, die sich mit Aspekten der Notfallmedizin befassen. Dazu gehören unter anderem eine Analyse der Influenza-Welle des vergangenen Winters und die Prävention des Entstehens einer Sepsis im Rettungsdienst.
Erneut bietet das Programm eine große Breite von Hintergrundwissen und Praxisbezug für viele Akteure. Nutzen Sie dieses Forum, um neue Erkenntnisse für Ihre Arbeit und künftige Herausforderungen zu gewinnen.
Wir übermitteln anlässlich des Symposiums die Grüße der Gremien unserer Landkreise und freuen uns mit Ihnen auf eine spannende Veranstaltung.

Anita Schneider
Landrätin
Gießen

Kirsten Fründt
Landrätin
Marburg-Biedenkopf

Anmeldung

zum Mittelhessischen Rettungsdienst-Symposium, zum Mittelhessischen Leitstellen-Symposium, zum Get-Together sowie zur Mitgliederversammlung AGHN.

Form - RD-Symp

FelderfürRD-Symp

Freitag, 18.Januar 2019

Am Freitag findet von 9.00 bis ca. 15 Uhr das Leitstellensympsium im Gebäude B21 der Technischen Hochschule Mittelhessen (Ludwigsplatz 5, Gießen) statt.
Nachmittags startet das Mittelhessische Rettungsdienst-Symposium mit sechs Workshops, die in zwei Zeitblöcken im Medizinischen Lehrzentrum der Justus-Liebig Universität (Klinikstraße 29, Gießen) durchgeführt werden.
Ab 18 Uhr können Sie am Get-Togehter im Regionalverband Mittelhessen  der Johanniter-Unfall-Hilfe (Carl-Benz-Straße 4-6, Gießen) teilnehmen.

Leitstellensymposium

Veranstaltungsort: TH Mittelhessen, Ludwigsplatz 5, Gießen

Workshops

Veranstaltungsort: Medizinisches Lehrzentrum, Klinikstraße 29, Gießen

Folgende Workshops sind bereits ausgebucht:

Zeitblock 1:
> Workshop 1 - Analgesie im Rettungsdienst

Zeitblock 2:
> Workshop 4 - Geburt im Rettungsdienst

Get-Together

Hinweis: Es fällt ein Unkostenbetrag von 10 € an.
Veranstaltungsort: JUH Regionalverband Mittelhessen, Carl-Benz-Straße 4-6, Linden

Samstag, 18.Januar 2019

Am Samstag können Sie von 9.15 bis 15.15 Uhr im Medizinischen Lehrzentrum der Justus Liebig-Universität (Klinikstraße 29, Gießen) an insgesamt acht halbstündigen Vorträgen teilnehmen. Die Registrierung dafür erfolgt ab 8.15 Uhr
Im Anschluß (15.45 - 16.45 Uhr) findet dort die Jahrestagung / Mitgliederversammlung der AGHN statt.

Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Programm

Programm Leitstellensymposium am Freitag

Rettungsdienstsymposium - Programm Freitag

Get-Together
Rettungsdienstsymposium - Programm Samstag

Mitgliederversammlung AGHN am Samstag