20. Mittelhessisches Rettungsdienst-Symposium 2021

Am 23. Januar 2021 findet zum 20. Mal das Mittelhessische Rettungsdienst-Symposium statt. Zum ersten Mal in der 20-jährigen Geschichte wird die Veranstaltung als eintägiges Online-Symposium durchgeführt. Veranstalter ist der gemeinsame Qualitätszirkel Notfallmedizin der Landkreise Gießen, Marburg-Biedenkopf und Vogelsbergkreis.

Die überregionale Fortbildungsveranstaltung fand normalerweise im jährlichen Wechsel in den Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen statt und war für 2021 das erste Mal im Vogelsbergkreis geplant. Die Veranstalter hoffen, dieses im Januar 2022 wieder als zweitätige Präsenzveranstaltung mit Vorträgen und Workshops nachholen zu können.

In den letzten Jahren hat sich das Symposium für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region und darüber hinaus zu einer festen Größe für aktuelle Fragestellungen der präklinischen Notfallmedizin etabliert.  Auch in den aktuellen Zeiten sollten Fort- und Weiterbildung nicht zu kurz kommen, deshalb haben sich die Veranstalter für das Online-Symposium entschieden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Programm

Samstag, 23. Januar 2021

Begrüßung

  • 08:45 - 09:15  Begrüßung/Einführung - Manfred Görig (Vogelsbergkreis), Kirsten Fründt (Marburg-Biedenkopf) und Anita Schneider (Gießen)

 
Block 1 - Covid 19 ein aktueller Überblick:

  • 09:15 - 09:45  Wo stehen wir aktuell in der Klinik und im Rettungsdienst (Jerrentrup, Marburg)
  • 09:45 - 10:15  Covid 19 aus virologischer / epidemiologischer Sicht (Eikmann, Marburg)
  • 10:15 - 10:45 Kindeswohlgefärdung/Kindesmisshandlung in Zeiten des Corona Lockdown (Ahne, Freiburg)

10:45 – 11:15: Kaffeepause

Block 2 - Schwangerschaft und Geburt?

  • 11:15 - 11:45  Notfälle in der Schwangerschaft (Kühnert, Marburg)     
  • 11:45 - 12:15  Die präklinische Geburt (Lauer, Marburg)
  • 12:15 - 12:45  Neugeborenenversorgung in der Präklinik (Krauth, Karlsruhe)

12:45 - 13:30    Mittagspause

Block 3 - Pädiatrische Notfälle

  • 13:30 - 14:00  Verbrennungen und Verbrühungen im Kindesalter (Gesche, Marburg)
  • 14:00 - 14:30  Das kindliche Polytrauma (Von der Hyden, Greifswad)
  • 14:30 - 15:00  Ertrinkungsnotfälle im Kindesalter (Sassen, Marburg) 

Verabschiedung

  • 15:00 - 15:30 Ausblick 2022 / Verabschiedung (Gerke / Schulte-Lünzum / Rasch)

     

Leider ist keine Anmeldung zum Rettungsdienstsymposium mehr möglich!

Bei Fragen zur Ihrer Anmeldung oder der Veranstaltung wenden Sie sich bitte an:

DRK Rettungsdienst Mittelhessen
Bildungszentrum
Telefon: 0 64 21 / 95 02-20
E-Mail: rettungsdienstsymposium(at)rdmh(dot)de

Weitere Informationen

Die Veranstalter sichern zu,

  • dass keine Referentenhonorare gezahlt werden
  • dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet sind
  • dass potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten in einer Selbstauskunft gegenüber den Teilnehmern (z. B. erste Folie bei Vorträgen,  Hinweis in Programm, Link oder Download) offen gelegt werden.

Die Einnahmen aus dem Sponsoring betragen (Fa. Weinmann + Corpuls) 1.200,00 €
Die Gesamtausgaben belaufen sich auf 1.200,00 €