Pädagogoischer Tag im Bildungszentrum

Ende November kamen sieben Lehrkräfte des Bildungszentrums des DRK Rettungsdienst Mittelhessen für einen pädagogischen Tag zusammen. Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr findet ein solcher Tag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bildungszentrums statt.

Ziel dieses internen Trainings war es, sich fortzubilden, gemeinsam zu lernen und Abläufe zu verbessern. Diese Mal stand der Tag ganz im Zeichen der Kreativität, denn es ging vor allem um die Nutzung von Flipcharts und die Möglichkeiten der Visualisierung im Unterricht. Geleitet wurde die Fortbildung durch die Beraterin Lucia Parthen, die den  Teilnehmerinnen und Teilnehmern wertvolle Tipps für den Alltag gab.

Die Erwartungen an diese Fortbildung gestalteten sich im Vorfeld sehr unterschiedlich und reichten vom geraden Schreiben ohne eine vorgedruckte Linie bis hin zum Wunsch, im Nachgang  abwechslungsreiche Piktogramme und anregende Gedankenanker mit pädagogisch wertvollem Hintergrund für die Schülerinnen und Schüler zeichnen zu können. Dass dieser Wunsch nicht zu hoch angesetzt war, zeigen die deutlichen Fortschritte, die die Lehrkräfte durch die Fortbildung gemacht haben. Mit ein paar Tricks und einfachen Mitteln konnten nicht nur während des Trainings tolle Effekte erzielt werden.

„Wir konnten schon einen Tag nach dieser Schulung eine deutliche Verbesserung spüren. Die Lehrkräfte, die vorher mit viel Respekt an die Gestaltung einer Flipchart gingen, können nun schnell und ohne Ängste tolle Unterrichtsplakate zaubern“, erklärt André Andre Gerke, Schulleiter des Bildungszentrums.

Die Gestaltung einer Flipchart und Möglichkeiten der Visualisierung im Unterricht waren Themen des pädagogischen Tages.