Konsequent für Qualität

Das Bildungszentrum des DRK Rettungsdienst Mittelhessen wurde 1991 unter dem Namen „Lehranstalt für Rettungsassistentenausbildung“ vom damals noch privaten Rettungsdienst MKT gegründet.

Langjährige Erfahrung, konsequentes Engagement und starke Partnerschaften machen unser Bildungszentrum zu einem Garanten für Qualität in der rettungsdienstlichen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Uns ist bewusst, dass hohe Anforderungen an alle gestellt werden, die im Einsatzdienst arbeiten. Ziel unserer Qualifizierungen ist es, dafür die notwendigen Kompetenzen zu vermitteln. Eine qualitativ hochwertige notfallmedizinische Versorgung ist dabei genau so wichtig wie ein menschliches und patientenorientiertes Verhalten im Einsatz.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Angebote können darauf vertrauen, dass unsere Lehrinhalte auf dem neuesten Stand sind, denn unsere Konzepte werden stetig weiterentwickelt und aktualisiert.

Besonders freuen wir uns, dass wir durch den Umbau und die Erweiterung unseres Bildungszentrums seit Ende 2013 moderne und großzügige Räumlichkeiten bieten können. Auch die Ausstattung ist hervorragend, denn wir verfügen über umfassende Simulationstechnik, die wir bei unseren Lehrveranstaltungen und auch mobil einsetzen können.

Auf unseren hohen Standard sind wir stolz.

Entscheidend für unseren hohen Standard in der notfallmedizinischen Versorgung war schon immer eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Um eine solche gewährleisten zu können, wurde das Bildungszentrum 1991 gegründet. Seitdem ist es unser Ziel, alle notwendigen Kompetenzen zu vermitteln, die im Einsatzdienst benötigt werden.

Um die Angebote  den wachsenden Anforderungen anzupassen, ist uns eine kontinuierliche Weiterentwicklung von Konzepten und Ausstattung besonders wichtig. Deshalb wurde das Bildungszentrum 2013 erweitert und modernisiert. Mit dem dazugehörigen Simulationszentrum ist eine praxisnahe Aus- und Fortbildung garantiert. Dafür werden modernste Simulations-, Audio- und Videotechnik kombiniert, die eine bestmögliche Vorbereitung auch auf seltene Notfälle ermöglichen.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung, konsequentes Engagement, starke Partnerschaften sowie hoch qualifiziertes und motiviertes Lehrpersonal. Neben der Qualifizierung zum Rettungssanitäter und der Ausbildung zum Notfallsanitäter bietet unser Bildungszentrum verschiedene Fort- und Weiterbildungen an.

Theorieunterricht in unseren Räumlichkeiten. Foto: Ronald Henning
Training am Simulator. Foto: Ronald Henning
Legen eines venösen Zugangs am Simulator. Foto: Ronald Henning
Training im Rettungswagen. Foto: Ronald Henning

25 Jahre Bildungszentrum

Jubiläum

7. Oktober 2016
In einer großen Feierstunde wurde das Jubiläum der Lehranstalt gefeiert. Rund 100 Personen waren der Einladung in die Räumlichkeiten im Rudert 11 gefolgt. Für die Gäste gab es neben zahlreichen Redebeiträgen mit viel Lob und Anerkennung auch eine Poetry-Slam-Lesung aus dem Online-Tagebuch der aktuellen Notfallsanitäter-Ausbildung.

Gegründet wurde das Bildungszentrum 1991 vom damals noch privaten Rettungsdienst MKT als „Staatlich anerkannte Lehranstalt für Rettungsassistentenausbildung“. Urpsprüngliches Ziel der Lehranstalt war die interne Qualifizierung der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern- damals wurde das Berufsbild des Rettungsassistenten (RA) (m/w)  eingeführt.

Ausbildung

Notfallsanitäter (m/w)
Rettungssanitäter (m/w)

weiter

Fortbildung

Jährliche Pflichtfortbildung
für den Einsatzdienst

weiter

Seminare

Breite Angebotspalette
an unserem Simulationszentrum

weiter